Kundennähe ist unsere Spezialität

Abfallsammlung

Restmüll

Restmüll

LAMESCH übernimmt im Auftrag zahlreicher Gemeinden, Unternehmen und Gebäudeverwalter die Restmüllsammlung. Die Abholung der Abfälle erfolgt gemäß dem Plan, der für die verschiedenen geografischen Gebiete festgelegt wurde.

Restmüll setzt sich hauptsächlich aus nicht recycelbaren und nicht wiederverwertbaren Fraktionen wie Umverpackungen aus Plastik, Lebensmittelschalen sowie anderen verschmutzten, nicht giftigen Abfällen zusammen, die von Haushalten oder anderen Wirtschaftsakteuren produziert werden. Im Allgemeinen handelt es sich dabei um jene Abfälle, die üblicherweise in den schwarzen Müllbehältern entsorgt werden.

Unsere Behälter für Restmüll

Je nach Bedarf und für die Sammlung verfügbarem Platz bieten wir verschiedene Behältnisse mit einem Fassungsvermögen von 120 Litern bis 30 m3 an. Die Sammlungsintervalle werden gemäß diesen Kriterien festgelegt.

Sie haben die Auswahl zwischen folgenden Behältern:

Stellen Sie eine Angebotsanfrage

Das könnte von Interesse für Sie sein

Innovation: Der e-Container, ein intelligenter Müllbehälter

Bei LAMESCH nimmt Innovation einen hohen Stellenwert ein und das Unternehmen hat Gemeinden und Gebäudeverwaltern eine neue Art von Behälter für die Sammlung von Restmüll in Wohngebäuden zur Verfügung gestellt: den e-Container.

Was ist der e-Container?

Beim e-Container handelt es sich um eine Box, in der sich ein Müllgroßbehälter mit 600 bis 1100 Litern zur Sammlung des Restmülls befindet, mit dem gleichzeitig die von den Haushalten produzierten Abfallmengen berechnet werden können.
In der Praxis sieht das so aus:

  • Jeder Haushalt besitzt eine Chipkarte.
  • Mit dieser Chipkarte kann die Lade geöffnet und der Müllsack mit einem Fassungsvermögen von 15 bis 20 Litern in den e-Container geworfen werden. Nach dem Schließen der Lade fällt der Sack direkt in den darunterliegenden Müllbehälter.
  • Durch die Chipkarte kann die Anzahl der Ladenöffnungen gezählt und dadurch eine der Abfallmenge entsprechende Rechnung erstellt werden.

Für die Anbringung eines e-Containers sind keine speziellen Vorrichtungen vonnöten. Er kann an das Stromnetz im Gebäude angeschlossen werden und wird zusätzlich von einem außen angebrachten Solarpaneel mit Solarenergie versorgt. Für einen schnellen Anschluss sind lediglich eine ebene Fläche und ein Telefonanschluss vonnöten.

Innovation: halb eingegrabene Behälter

Unsere halb eingegrabenen Behälter haben ein Fassungsvermögen von 3 bis 5 m³. Diese neue Lösung bietet mehrere Vorteile:

  • Raumgewinn: Der Behälter wird zu zwei Dritteln im Boden eingegraben.
  • Hygienischere Bedingungen: In den eingegrabenen Behältern bleibt die Temperatur relativ konstant und steigt nicht sehr stark an, wodurch der Zersetzungsprozess der Abfälle verlangsamt wird.
  • Ergonomische Gestaltung: Die Füllhöhe eignet sich bestens für die Handhabung schwerer Lasten.
  • Sichere Verwahrung: Der Behälter kann mit einem Schloss versehen werden, sodass Sie sicher sein können, dass nur Ihre Abfälle darin entsorgt werden.

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Navigation auf der Website zu und Sie akzeptieren unsere Datenschutzerklärung.

Wird geladen...