Maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Abfälle

Abfallsammlung

Baustellenabfälle

Baustellenabfälle

LAMESCH übernimmt die Sammlung all Ihrer Baustellenabfälle (die bei Neubau-, Renovierungs- oder Abbrucharbeiten anfallen) wie beispielsweise inerte Abfälle (Erde, Stein, Beton, Fliesen), Gips, Holz, Metalle, Bauschutt, bitumenhaltige Abfälle, Glaswolle und Steinwolle, Asbestzement... Wir bieten Ihnen den für die jeweilige Art von Abfällen geeignetsten Behälter an.

Für Privathaushalte

Je nach Abfallart und Menge der zu sammelnden Abfälle schlagen wir Ihnen eine geeignete Lösung zu einem angemessenen Preis vor.

Abfälle in kleinen Mengen können in folgenden Behältern gesammelt und entsorgt werden:

  • Big Bags mit 1 m³ (große, sehr widerstandsfähige Säcke aus Polypropylen)
  • Transparenten Plastiksäcken mit 1 m³

Abfälle in größeren Mengen werden lose in folgenden Behältern gesammelt:

Aus Sicherheitsgründen und um die geltenden Vorschriften betreffend den Transport von Abfällen einzuhalten, ändert sich die Größe des Containers je nach Gewicht der gesammelten Abfälle.

Eine Trennung der Abfälle ist sehr wichtig, denn Restmüll oder giftige Abfälle dürfen keinesfalls mit wiederverwertbaren Abfällen (Holz, Gips, Metallen...) oder inerten Abfällen vermengt werden.

Für Unternehmen

Abfallsammelstelle

Es besteht die Möglichkeit, auf Ihren Baustellen eine Abfallsammelstelle einzurichten, wo Sie Ihre Abfälle bereits bei der Entstehung trennen können. Je nach verfügbarem Platz und gesammelten Fraktionen planen wir mit Ihnen gemeinsam eine geeignete Abfallsammelstelle und können Ihnen folgendes Zubehör zur Verfügung stellen:

  • Aufkleber, damit Sie die verschiedenen Behältnisse ausreichend beschriften können.
  • Einen Aufsteller, um die Nutzer auf die Trennung aufmerksam zu machen.
  • Einen unserer Mitarbeiter, der den Nutzern bei der Trennung der Baustellenabfälle behilflich ist und bei Bedarf Informationen zur Verfügung stellt.

Die Einrichtung einer Abfallsammelstelle trägt dazu bei, dass eventuelle Umweltauflagen eingehalten werden (für Zertifizierungen wie BREEAM, BQE oder DGNB).

Alle Arten von Abfällen (wiederverwertbare oder Sonderabfälle) können auf folgende Art und Weise getrennt werden:

Recycelbare und/oder verwertbare Abfälle

  • Papier/Karton oder Restmüll werden am besten in Müllgroßbehältern mit einem Fassungsvermögen von 1100 Litern bis 5 m³ gesammelt.
  • Säcke mit 1 m³ (Halterung für Abfälle mit geringer Dichte verfügbar) eignen sich für: Glaswolle, Steinwolle, Polystyrol (Styropor) und Kunststofffolien.
  • Bauschutt (inerte Abfälle) oder Flachglas lassen sich gut in Absetzcontainern mit 5 m³ oder Containern mit 12 m³ sammeln.
  • Für alle anderen Arten von Abfällen (Kunststoffe, Gips, Holz, Metalle...) empfehlen wir unsere Absetzcontainer oder Container mit einem Fassungsvermögen von 5 bis 30 m³.

Für Sonderabfälle empfehlen wir:

  • Kartonschachteln für Sprühflaschen
  • Undurchlässige ASP-Behälter aus feuerverzinktem Stahl mit 800 Litern für Farben und Lacke sowie Silikonkartuschen
  • Auf Paletten befestigte Big Bags für Asbestzement und Dacheindeckungen
  • Container mit 12 m³ für in Big Bags gesammelten Asbestzement sowie Dacheindeckungen

 

Stellen Sie eine Angebotsanfrage

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Navigation auf der Website zu und Sie akzeptieren unsere Datenschutzerklärung.

Wird geladen...