Bereit für die Ressourcen Revolution

Strategie

Strategie

Die Verknappung der natürlichen Ressourcen stellt eine Herausforderung dar, für deren Bewältigung große Anstrengungen vonnöten sind und die großen Einsatz von den künftigen Generationen verlangt. Heute werden auf weltweiter Ebene alle 24 Stunden etwa 10 Millionen Tonnen Abfall produziert.

Es ist daher unerlässlich, neue Produktionsmethoden zu entwickeln und auf Innovation zu setzen, um Abfälle in Sekundärrohstoffe umwandeln und neue Energiequellen schaffen zu können. Das ist das Grundprinzip der Kreislaufwirtschaft. Abfälle werden nicht mehr nur als ungewollte Ausschussware gesehen, die es zu entsorgen gilt, sondern als neue Ressourcen, die dazu beitragen können, den Energieverbrauch und den CO2-Ausstoß zu senken.

SUEZ hat die großen gesellschaftlichen Veränderungen des 19. Jahrhunderts – das öffentliche Gesundheitswesen – und des 20. Jahrhunderts – die Entwicklung des städtischen Komforts – miterlebt. Unser aktuelles Ziel besteht darin, die Herausforderung, einen Wandel im Umgang mit den Ressourcen herbeizuführen, zu bewältigen. Dieser Wandel beruht auf:

  • Der Kreislaufwirtschaft, denn es geht darum, die für unsere Zukunft lebenswichtigen Ressourcen immer wieder neu zu erschaffen.
  • Konkreten Handlungen, denn er erfolgt über die Umsetzung fassbarer und innovativer Maßnahmen, die zur Sicherung der Ressourcen beitragen.
  • Zusammenarbeit, denn er verlangt viel Einsatz von all jenen Akteuren, die – alle auf ihre Weise – zu einem besseren Umgang mit den Ressourcen und einer Sicherung der Ressourcen für die Zukunft beitragen.

Bereit für die Ressourcen Revolution.

 

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Verbesserung der Navigation auf der Website zu.

Wird geladen...